Das Manifest 2010
der
Philosophie lebender Systeme

 Das Man

 Reiki-Hände und andere Kurzgeschichten von Rudi Zimmerman

Der Übermensch
Der Übermensch existiert in zweierlei Hinsicht.
Hier der Aufsatz

Das Man

Man macht dieses und jenes
und dieses und jenes nicht.
Jeder weiß, was man macht und was man unterlässt.

Dieses Man beherrscht den Menschen.

Weibliche Menschen wissen das oft besser als menschliche Männchen. Männchen verdrängen das gern und bilden sich das Gegenteil ein.

Erfüllt der Mensch nicht den Willen des Man, fühlt er sich unwohl oder hat Angst. Je nachdem. Er gehört nicht dazu. Er ist ausgeschlossen, wenn er nicht dem Man gehorcht. Er ist ein Aussätziger.

Von diesem Man rede ich hier. Von dem Herrscher über die Menschen.

Von meinem Unterdrücker.

Wenn ich ihn zu fassen kriege, erwürge ich ihn. Mit Freuden. Aber das Man ist nicht zu fassen. Es ist immateriell.

Schon viele Revolutionen wurden gefochten, viel Blut ist geflossen, um das Man zu beseitigen. Kaum waren die Herrscher besiegt, war das Man wieder da.

Denn auch die menschlichen Fürsten, Herrscher, Präsidenten und Bosse waren immer und sind dem Man unterworfen. Jedes Individuum ist Knecht dieses Mans. Und für jedes Individuum gibt es nur ein Man – und kein weiteres daneben. Und jeder Mitmensch weit und breit ist Knecht dieses Mans.

Gegen dieses alles beherrschende Man kämpfe ich. Gegen dieses unsichtbare und allmächtige Man. Und ich werde es besiegen. Ich missachte es, ich scheiße auf dieses Man!

Als ich geboren wurde, bin ich auch ohne dieses Man ausgekommen. Und war froh und glücklich.
Dann kam es ganz klein und unscheinbar angekrochen und schmeichelte sich bei mir ein. Es machte mir Komplimente. Es schenkte mir Freude, das Man machte mich nun glücklich. Ich war stolz, das Man zum Freund zu haben.
Und irgendwann wandelte es sich unmerklich vom Freund zum Herrscher. Ohne gefragt zu werden, war ich plötzlich abhängig vom Man.
Nun fristete ich ein Leben als Knecht. Ich leckte dem Man die Füße. Ich wurde immer kleiner und das Man immer mächtiger.

Bis ich schließlich verschwand und im Man aufging.

Kürzlich geschah ein Wunder und ICH wurde geboren. ICH wunderte mich nun darüber, dass ich mich einem derart albernen Man unterworfen hatte. Einem Man, das gar keine Gewalt hatte. Einem völlig kraftlosen Man. Einem Popanz. Einem Nichts.

Seitdem ist das Man bedeutungslos und ICH bin alles. 

Rudi Zimmerman, Gesellschaftsphilosoph im Web

Kurzgeschichten

A
In der Berliner U-Bahn

U-Bahn-Esser

Die nette Motzverkäferin

Damenwahl

Die spitzen Schuhe

B
Im menschlichen Körper

Die tierischen Energiespeicher

Die Post des Körpers

C
Biograhisches

Der Auftritt

Der Maikäfer

D
Zur Zivilisation

Die Bedeutung des Nuckels

 

nach oben

Nachdruck und Verbreitung, auch in Auszügen, mit welchen Medien auch immer, nur mit Genehmigung des Verlags Philosophie des dritten Jahrtausends, Spinozastr. 15, 12163 Berlin

andere Internetseiten, die sich mit der Philosophie lebender Systeme beschäftigen:

Philosophie lebender Systeme

 Lebende Systeme

Rudi Zimmerman

System Mensch

Philosoph Rudi Zimmerman

System Erde

Die Datentransformation

 

weitere Aufsätze Rudi Zimmermans im Internet

Übersicht über das Anliegen der Philosophie lebender Systeme.

Rede an die Menschen (2008)

Das Gewissen des psychisch Gesunden, die natürliche Schuldreaktion
Das Gewissen ist angeboren und nicht anerzogen

Ich freue mich über jedes Feedback
Mail an Rudi:

Rudi@philosophie3000.de

NEU: Der Anfang der Menschen und seine Vertreibung aus dem Paradies

[philosophie3000]

[Lutz von Grünhagen]

[Lutz von Werder]

[Die "Revolutionen"]

[Albert Schweitzer]

[soziales Pflichtjahr]

[Definition System]

[Extropie]

[Informationszunahme]

[Heraklit]

[Parmenides]

[Das ICH]

[Das Man]

[Entfremdung]

[Gerald Hüther]

[Hans-Peter Dürr]

[Die Arbeit]

[Die Musik]

[Rock und Blues]

[Der Plan]

[Die Werkstätten]

[Effektoren]

[Das Geistige]

[Der Untertanengeist]

[Das Geld]

[Die Gesellschaft]

[Das Menschenreich]

[Die Staaten]

[Das Sein]

[Warum Menschenreich]

[Die Metamorphose]

[Erkenntnistheorie]

[Das Atom]

[Das Paket]

[Die Milchfabrik]

[Geldsteuerung]

[Konfuzianismus]

[Der Gaskörper]

[Der Mensch]

[Vielkerner]

[Robert Enke]

[Dschungelcamp]

[Antworten]

[Links]

Blick_nach_links

Rudi Zimmerman
Gesellschaftsphilosoph

Arzt mit heilenden Händen:
Wer eine Reiki-Behandlung wünscht, bitte hier nachfragen

Hier gelangen Sie zu meinem Blog
Gesellschaftsphilosophie
Sie können dort direkt zu meinen Ideen Stellung nehmen

Biologisch besteht die Erdbevölkerung aus Horden schwer bewaffneter Affen. Kann die Evolution des Geistes diese zu einer Menschheit einen?

Mit dieser Frage beschäftigt sich die Philosophie lebender Systeme im letzten Buch:

Zivilisation als Fortsetzung der Evolution.
Die Entwicklung der Erdbevölkerung zum System Menschheit.

ISBN 978-3000247019

 

Hier können Sie in meinen Büchern googeln:

Das System Mensch

Zivilisationstheorie

Hier gehts zu meinen clips bei
youtube:

Die offene Begrenzung als strukturelles Wesensmerkmal eines Lebenden Systems

Die Bedeutung der positiven Rückkopplung für die Einordnung des Individuums in die Gesellschaft

 Die Beziehungen der Menschen beschrieben als Dominator-Effektor-Beziehungen

Beginn der Zivilisation
1. Sesshaftigkeit

Beginn der Zivilisation
2. Religion

 

Hier gehts zu einem Aufsatz über das Geistige, nämlich die Information und ihre Übermittlung. Die Informationstheorie der PhilS

Aufsätze Zimmermans zur hormonellen Verhaltenssteuerung des Menschen:

Der Penisreflex

Die Sexualität

Der Brustneid

aktuell:
Der chinesische Begriff der harmonischen Gesellschaft. Eine Stellungnahme dazu von Rudi Zimmerman